Band 19: Vornehm und Bürgerlich

Vornehm und Bürgerlich.
Roman aus dem Leben von Armand.

Text nach der Zeitschriftenausgabe 1878.
Herausgegeben und mit einem Anhang
versehen von Ulf Debelius.

434 S. Hardcover mit Fadenheftung,
Schutzumschlag und Lesebändchen.
ISBN 978-3-8288-2719-6, 49 Euro

"Eine kleine literarische Sensation!"
(Karl May & Co. Nr. 124)

Die gebildete und selbstbewusste, doch aus einfachen Verhältnissen kommende Helene Walther und der aus reichem Elternhause stammende Arthur Hochberg wissen von ihrer ersten Begegnung an, dass sie füreinander bestimmt sind - doch gefangen in den Standesschranken des 19. Jahrhunderts wagt Hochberg es nicht, diese zu überwinden. Während er in Amerika der Erinnerung an sein verlorenes Glück zu entfliehen versucht, heiratet Helene ihren Jugendfreund, den biederen Schreinermeister Franz Kaupt. Gezwungen durch einen Brand, bei dem sie ihre gesamte Habe verlieren, versuchen Helene und Franz, sich in Amerika eine neue Existenz aufzubauen - und schon bald kommt es dort zu einer schicksalhaften Wiederbegegnung...

Nach der Trennung von seinem Hauptverleger Carl Rümpler in Hannover im Jahr 1872, bei dem er zwölf Jahre lang nahezu im Jahresrhythmus jeweils ein umfangreiches Werk vorgelegt hatte, fiel es Fredéric Armand Strubberg zunehmend schwer, für seine Abenteuerromane und exotischen Erlebnisberichte Verleger zu finden. Dies gilt auch für sein letztes Prosawerk, das 1878 als Zeitungsroman veröffentlicht wurde und lange Zeit als verschollen galt. Der wilde Genremix aus Gesellschaftsroman, Abenteuererzählung und Kolportagekitsch erscheint mehr als 130 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung im Rahmen der "Marburger Ausgabe" erstmals in Buchform, wofür das einzige in einer öffentlichen Bibliothek noch vorhandene vollständige Exemplar des Jahrgangs 1878 der "Crefelder Zeitung" ermittelt und genutzt werden konnte.

Vornehm und Bürgerlich ist das Zeugnis eines Suchenden, welcher sich seines sinkenden Sternes beim Leserpublikum wohl bewusst war. Er zeigt uns einen Autor am Scheideweg, der im Alter noch einmal neue literarische Pfade betreten musste und doch von seinen gewohnten Gefilden weder lassen konnte noch wollte. Die Mischung aus thematisch durchaus ambitionierter Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen des 19 Jahrhunderts, klassischer Abenteuererzählung und kolportagehaftem Liebesroman macht den besonderen Reiz dieses Spätwerkes eines zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung bereits aus der Mode gekommenen Abenteuerschriftstellers aus.

Eine Leseprobe finden Sie hier. (PDF, 906 kB)

Vornehm und Bürgerlich
Wir liefern versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, in die EU und in die Schweiz.
Stückpreis: 49,00 EUR
(inkl. 7,00% Mwst. und zzgl. Versandkosten)
Vornehm und Bürgerlich
Menge:

Comments are closed.